Junge Erbsen

ease lake life - Junge Erbsen

04. Juli 2021

Junge Erbsen

Audio Button anklicken!

Audio Button anklicken!

ease lake life - Informationen zu Erbsen

22. Juli 2020

Informationen zu Erbsen

Die Erbse (Pisum sativum), auch Gartenerbse oder Speiseerbse genannt, ist eine Schmetterlingsblütler und eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Hülsenfrüchte. Ursprünglich stammt sie aus Mittelasien und ist seit Jahrhunderten eine wichtige Nutzpflanze für den Menschen. Erbsen enthalten viel Protein, haben Geschmack und sind schon von jeher ein beliebtes Nahrungsmittel, dass man fast beliebig in der Küche mit anderen Zutaten kombinieren... Mehr lesen

Die Erbse (Pisum sativum), auch Gartenerbse oder... Mehr lesen

Junge Erbsen

Die Erbse (Pisum sativum), auch Gartenerbse oder Speiseerbse genannt, ist eine Schmetterlingsblütler und eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Hülsenfrüchte. Ursprünglich stammt sie aus Mittelasien und ist seit Jahrhunderten eine wichtige Nutzpflanze für den Menschen. Erbsen enthalten viel Protein, haben Geschmack und sind schon von jeher ein beliebtes Nahrungsmittel, dass man fast beliebig in der Küche mit anderen Zutaten kombinieren kann.

Sie ist eine einjährige und krautartige Pflanze, die ein bisschen Pflege und Ordnung braucht. Mit etwas gärtnerischer Muße und einer Rankhilfe in Form von ein bisschen Kordel und ein paar kleinen Stäben, kann man Speiseerbse sehr gut im Garten anbauen und einen reichhaltigen Ertrag erzielen. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Erbsen weniger Ansprüche an den Standort stellen als viele andere Gemüsesorten. Die Pflanze wächst sehr gut an einem sonnigen Standort.

Setzen sie ab Ende April, wenn die Temperaturen etwas höher liegen, die Erbsen zur Saat etwa 5 cm tief in die Erde. Halten sie bitte einen Abstand von 5 – 10 cm zwischen jeder Pflanze und einen Reihenabstand von etwa 35 cm. Zwischen Aussaat und Ernte liegt ein Zeitraum von 3 bis 4 Monaten. Da die Hülsen der einzelnen Sorten nicht gleichzeitig reifen, werden die Pflanzen wiederholt durchgepflückt.

Am allerbesten schmecken Erbsen, wenn sie frisch, jung und zart sind. Junge Erbsen bedeuten etwas an Zeitaufwand, denn es dauert bis sie die kleinen Kügelchen aus ihren Hülsen befreit haben. Sie können die Schoten einfach öffnen und die Erbsen heraus pulen.

Anbei die Podcast Episode vom SeeKuhHof.

Mit dem Laden des Podcasts akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee.

Mehr erfahren

Podcast laden